Archiv3

Hurra! – 60 Jahre Schönwalder Bibliothek

Das nicht alltägliche Jubiläum wurde am Nachmittag des 24. September 2012 im Schönwalder Gemeindezentrum gefeiert. Zahlreiche Gäste, ehemalige Bibliothekarinnen, Leserinnen und Leser waren gekommen. Bürgermeisterin Frau Dr. Radant, Kulturamtsleiterin Frau Dr. Schmid-Rathjen und Ortsvorsteherin Frau Brandt übermittelten ihre Glückwünsche und betonten, dass sie die Bibliothek auch weiterhin unterstützen. Wichtig sei, dass die modernen Medien vor Ort zur Verfügung stehen.

Bibliotheksleiterin Frau Köhler findet stets neue Möglichkeiten, um die Wandlitzer Bibliotheken noch attraktiver zu gestalten. Zusätzlich bietet die Schönwalder Bibliothek inzwischen neben vielen Veranstaltungen auch Lesepatenschaften für Schüler ab 2. Klasse an. Einen besonderen Gruß überbrachten die Kinder der Kita „Traumland“ mit zwei selbstgemalten Bildern auf einer Leinwand.

Die Zusammenarbeit mit den Kitas in Schönwalde wird weiter ausgebaut, betonte Frau Kreiß. Beispielsweise hat sich der „Bibliotheksführerschein“ seit Jahren bewährt. Mit herzlichen Worten und einer Rose dankte Frau Kreiß allen persönlich, die zur erfolgreichen Entwicklung der Schönwalder Bibliothek beitrugen, nicht zuletzt den ehrenamtlichen Helfern.

Ein umfangreicher Bücherflohmarkt lockte mit vielfältigem Angebot, und vor dem festlich geschmückten Saal duftete es nach Kaffee und Kuchen. Schönwalder Leserinnen hatten leckeren Kuchen gespendet, z. B. Muffins, Buttermilch-, Apfel- und Rhabarberkuchen. Durch den Verkauf von Kuchen und Büchern wurde eine Spendensumme von über 100 Euro erzielt. Ein Bilderbuch-Kino und das Basteln von Lesezeichen lockte die Jüngsten in den Festsaal.

Die Besucher kamen miteinander ins Gespräch und die Ausstellung zur Geschichte der Schönwalder Bibliothek zeigt mit Fotos und Fakten, wie sich die Ausleihe der Medien in sechs Jahrzehnten entwickelte. Zum Ausklang des Festes gab es eine Lesung mit musikalischer Begleitung. Unter dem Titel „Auch Schriftsteller sind nur Menschen“ wurden heitere Anekdoten, z. B. über Fontane, vorgetragen.

© Cornelia Bera 2012